Filterung

Bitte benutzen Sie die unten stehenden Filter um Ihre Suche zu verfeinern:

Suchergebnis

422 Treffer:
161. Buchweizen (Fagopyrum esculentum) – Poesie für die Küche  
Datum: 11-12-20
Der glutenfreie Buchweizen ist ein Pseudogetreide, denn er gehört zu Familie der Knöterichgewächse. Er wurde bereits 2.600 v. Chr. in China kultiviert und kam etwa im 13. Jahrhundert nach Europa. Arme Poeten verhalfen ihm allerdings nicht zum bildhaften Namen BUCHWeizen. Er kommt daher, dass seine…  
162. Graupeneintopf mit Grünkohl und Taleggio-Croutons  
Datum: 10-12-20
Superfood Grünkohl mal anders und kalorisch leicht: Statt mit Grützwurst (Pinkel) bei uns als Eintopf mit feinen Graupen. Die Gerste zunächst in einem Sieb gründlich abbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Karotten und Sellerie schälen und klein…  
163. Gerste (Hordeum vulgare) – Mehr als graupenvolle Grütze  
Datum: 09-12-20
Gerste wurde ca. 15.000 v. Chr. im "Fruchtbaren Halbmond" kultiviert und ist somit das älteste kultivierte Getreide. Gerste ist sehr anspruchslos, wächst gut auf feuchten Böden. Das aus der Gerste gewonnene Malz ist eine essenzielle Zutat beim Bierbrauen. Brot und Backwaren lassen sich nicht aus…  
164. Quark Grieß Soufflé à la Tassenkuchen  
Datum: 08-12-20
Die Menge macht‘s, das wusste schon Paracelsius. Alle Tassen im Schrank darf man dafür allerdings nicht haben. Denn unser fluffiges Quark-Soufflee aus Grieß gibt‘s wohl portioniert in der selbigen. Die Vanilleschote halbieren, auskratzen und die Schotenhälften sowie das Vanillemark mit der Milch…  
165. Weichweizen (Triticum aestivum aestivum) – backstarker Typ!  
Datum: 07-12-20
Weizen wurde ca. 7.000 v. Chr. im "Fruchtbaren Halbmond" kultiviert, sein genetischer Ursprung liegt im wilden Einkorn. Bereits die alten Ägypter verwendeten Weizen – der hoch besteuert war – zum Backen von Brot. Er ist heute das wichtigste Brotgetreide weltweit und belegt den Spitzenplatz im…  
166. Knusprige Quinoa Burger mit Jalapeno-Majo und Pickled Onions  
Datum: 06-12-20
Zur Abwechslung darf der Nikolaus auch mal was Defitges bringen? Dann sind unsere Qunioa-Burger genau das Richtige für Euch! Pickles: Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. In einem Topf Essig Wasser, Zucker und eine gute Prise Salz aufkochen, Zwiebeln und Senfsaat dazugeben und 1 Minute köcheln…  
167. Quinoa (Chenopodium quinoa) – Reis der Inkas  
Datum: 05-12-20
Der glutenfreie Quinoa auch „Korn der Inka“ genannt, stammt aus den Andenregionen Südamerikas und wird dort seit etwa 5.000 Jahren kultiviert. Da Quinoa botanisch nicht zu den Süßgräsern, sondern zu den Fuchsschwanzgewächsen zählt, ist er streng genommen kein Getreide. Die Samen der Pflanzen lassen…  
168. Grünkern Taboulé Bowl mit geröstetem Gemüse und Haloumi  
Datum: 04-12-20
Bowls sind nicht umsonst in aller Munde - sie lassen sich einfach, aber vielseitig zubereiten. Die Vielfalt beginnt schon bei der Basiskomponente - dem Getreide. Unsere Version sorgt mit dem nussigen Grünkern für Abwechslung in der Schüssel! Den Grünkern in einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen…  
169. Grünkern – Dinkel (Triticum aestivum spelta) vor der Reifeprüfung  
Datum: 03-12-20
Der heutige Dinkel kam ca. 1.500 v. Chr. nach Europa und ging aus einer Kreuzung zwischen Emmer und Weichweizen hervor. Bis ins 19. Jahrhundert war Dinkel vor allem in einigen Höhenlagen Süddeutschlands ein wichtiges Brotgetreide, geriet aber zunehmend in Vergessenheit. Seit den 1970er Jahren…  
170. Xmas Havreflarn – Schwedische Haferkekse mit Kardamom  
Datum: 02-12-20
Noch Platz in der Keksdose? Dann haben wir was für Euch: Havreflarn - der schwedische Keksklassiker mit Haferflocken in weihnachtlichem Gewand aus weißer Schokolade. Kardamom und gerösteter Sesam sorgen für eine besondere Geschmacksnote! In einer großen Schüssel Butter, Zucker und Vanille-Extrakt…  
171. Hafer (Avena sativa) – sticht hervor  
Datum: 01-12-20
Hafer wurde ca. 5.000 v. Chr. am Schwarzen Meer kultiviert, nachdem er zunächst als Unkraut auf Gersten- und Weizenfeldern wuchs. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war Hafer eine der wichtigsten Getreidearten, insbesondere als Futtermittel für Pferde. Mit der Motorisierung nahm der Haferanbau stark…  
172. Prähistorischen Küche: Unreifer Dinkel – sogenannter Grünkern – war bereits den Kelten bekannt  
Datum: 03-07-20
Was haben unsere Vorfahren wohl gegessen? Antworten darauf fanden Forscher der Uni Hohenheim bei einer archäologischen Grabung in einer Keltensiedlung in der Nähe von Vaihingen an der Enz. Dort stießen sie auf verkohlte Speisereste. Durch die Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen konnte nun…  
173. Am 7. März ist Tag der Cerealien!  
Datum: 06-03-20
Frühstückscerealien sind in aller Munde! Müslis, Flakes & Co - zurecht beliebt und ein gesundes Frühstück? Oder doch, wie vielfach diskutiert, eher eine Süßigkeit, die nicht auf den täglichen Speiseplan gehört? Wir schauen uns die wichtigsten Facts rund um die Cerealien an: Was sind Cerealien…  
174. Brot des Jahres: Roggenvollkornbrot  
Datum: 03-03-20
Roggenvollkornbrot ist das Brot des Jahres 2020, wie die das Deutsche Brotinstitut in Berlin kürzlich bekannt gegeben hat! Roggenvollkornbrot schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch „typisch deutsch“. Warum es eine besondere Rolle in der deutschen Brotkultur spielt, welche gesundheitlichen…  
175. Blick hinter die Kulissen von Müllern, Mehl und Mühlen auf Instagram  
Datum: 25-02-20
Wie sieht eigentlich die Arbeit in einer modernen Mühle aus? Was machen Müller den ganzen Tag? Was bedeutet Type? Wie viele Getreidekörner braucht es für ein Kilo Mehl? Diese und weitere Fragen beantwortet unsere Müllerinnen und Müller auf unserem Instagram-Kanal. Passende Rezepte mit…  
176. Tag des Griesgrams oder: Was hat Zähneknirschen mit Grieß zu tun?  
Datum: 27-01-20
Jährlich wird am 29. Januar in den USA der Curmudgeons Day gefeiert – der Tag des Griesgrams. Er geht auf den berühmten Entertainer W.C. Fields (1880-1946) zurück, dessen Paraderolle der (ihr könnt es sicher erraten) Griesgram war. Fields war so bekannt für diese Rolle, dass er als der beliebteste…  
177. Dinkel-Spätzle mit Maronen & Romanesco, Estragon Beurre Blanc & Pinienkernen  
Datum: 24-12-19
Es muss nicht immer Braten sein: Die Dinkel-Spätzle gehen fix, sind herzhaft und nussig und es bleibt mehr Zeit für Familie, Freunde und Geschenke! Für die Spätzle alle Zutaten in einer Schüssel mit einem stabilen Holzlöffel erst verrühren, dann kräftig aufschlagen bis ein zähflüssiger Teig…  
178. Roggenbauernbrot mit Sauerteig  
Datum: 22-12-19
Keine Angst vor Sauerteig! Unser Roggenbrot verlangt zwar etwas Geschick, belohnt Dich aber mit aromatischem Geschmack, krosser Kruste und saftiger Krume! Die Zutaten für den Vorteig miteinander vermischen und für 12 Stunden, am besten über Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen. Am…  
179. Schlaumacher: Was macht man eigentlich mit Weizendunst?  
Datum: 20-12-19
Dunst, Wiener Grießler, (doppel-) griffiges Mehl: Schon mal gehört, aber nicht gewusst, was gemeint ist? Keinen blassen Dunst, was man damit macht? Dann lies unseren Beitrag…. PS: Wir haben auch passende Rezeptideen…  
180. Roggenbrot  
Datum: 19-12-19
Dieses herzhafte Roggenbrot mit selbst hergestelltem Sauerteig stammt von unserer Müllerin Monika Drax! Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, in die Vertiefung geben, mit etwas Mehl verrühren und 15 Minuten gehen…  
Suchergebnisse 161 bis 180 von 422