Kürbiskuchen

14.09.2016
Zutaten:

Zutaten für 4 bis 6 Personen

Teig:

  • 250 g Weizenmehl Type 1050
  • 125 g Butter
  • 75 g Kürbiskerne
  • 1 gestr. TL Salz
  • 70 ml Eiswasser

Belag:

  • ca. 700 g Muskatkürbis
  • 1 Apfel
  • 170 g Kassler-Aufschnitt
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Öl

Guss:

  • 300 g Schmand
  • 3 Eier
  • 1 Stück Ingwer (2 cm)
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Butter für die Form
Zubereitung:

Die Kürbiskerne im Mixer mahlen und mit dem Mehl vermischen. Butter, Salz und Eiswasser zugeben und zu einem Teig verarbeiten. In Folie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel (ca. 1 cm) schneiden. Apfel ebenfalls schälen und würfeln. Beides mit dem Zitronensaft und dem Zucker vermischen. 1 EL Öl erhitzen und die Gemüsemischung ca. 5 Minuten dünsten, dann abkühlen lassen. Kassler in Streifen schneiden und untermischen.

Für den Guss den Schmand, Eier, Salz, Pfeffer und geriebenen Ingwer verquirlen. Eine Auflaufform (20 x 30 cm) mit der Butter ausstreichen. Den Teig ausrollen, die Form damit auslegen, an den Rändern hochziehen und Überstehendes an der Kante abschneiden. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Kürbismischung in der Form verteilen und mit dem Eier-Schmand begießen. Auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten backen. Vor dem Anschneiden 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

Pro Person bei 6 Portionen 610 kcal/2580 kJ

Cookie - Einstellungen