Kartoffel-Quiche mit Gemüsebelag

16.01.2019

Zubereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten (fertig nach 2 Stunden 20 Minuten)

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

Teig:

  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Quicheform (ø 26 cm)

Füllung:

  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • ½ Bund Petersilie
  • 150 g Kirschtomaten
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser für ca. 25 Minuten kochen. Pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Hefe mit Zucker flüssig rühren und mit den übrigen Teigzutaten und den lauwarmen Kartoffeln verkneten. An einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Zucchini in Scheiben, Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Pilze putzen und halbieren. Butter erhitzen. Zwiebeln, Pilze und Zucchini darin unter Wenden andünsten, herausnehmen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die gefettete Quicheform damit auslegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 10 Minuten backen. Petersilie hacken, Tomaten halbieren. Frischkäse, Milch, Petersilie und Eier verrühren, salzen und pfeffern. Zucchini, Zwiebeln, Pilze, Tomaten auf den Boden geben, salzen und pfeffern. Eimasse darüber gießen. Bei gleicher Temperatur weitere ca. 30 Minuten backen.

Eingereicht von Kerstin Schraut. Herzlichen Dank!

Cookie - Einstellungen