x

Schriftgröße Ändern

Zum ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Einfache Frühstücksbrötchen

01.12.2018

Zubereitungszeit: 30 Minuten, zusätzliche Kühlzeit 12 Stunden und Backzeit 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten:

Zutaten für 8 Brötchen

  • 250 g Weizenmehl Type 1050
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 2 EL milder Apfelessig
  • 10 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 20 g Leinsaat
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Sesam
  • 375 ml Wasser
  • Etwas Weizenmehl zum Bestäuben
Tipp:

Buttermilch statt Wasser und Essig verwenden.

Zubereitung:

Die Hefe in 375 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehle, Salz, Essig mit einem Holzlöffel unterrühren. Schüssel mit einer Folie abdecken und den Teig im Kühlschrank im unteren Fach über Nacht für 10 bis 12 Stunden gehen lassen.

Teig am nächsten Morgen auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte geben, den Teig mit feuchten Fingern auseinander ziehen wie eine Pizza und nun alle vier Seiten zur Mitte hin falten wie einen Briefumschlag. Nun die vier entstandenen Ecken ebenfalls zur Mitte hin falten und das Päckchen einmal rumdrehen, sodass die nun verschlossene Seite nach unten zeigt. Den Teig erneut mit Mehl bestäuben mit einem Tuch 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Anschließend mit Hilfe einer Teigkarte oder eines Messers den Teig in 8 gleichmäßige Stücke teilen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Brötchen mit Wasser einpinseln und nach Belieben mit den restlichen Körnern bestreuen.

Den Ofen auf die maximale Stufe vorheizen. Dabei ein zweites tieferes Blech mit 1 Liter Wasser auf der unteren Schiene mit aufheizen. Wenn die Temperatur tatsächlich erreicht ist die Brötchen für 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Das Wasserblech bereits nach 10 Minuten Backzeit aus dem Ofen nehmen.