Dinkel-Bananen-Brot mit Pekan-Rosmarin-Krokant

19.12.2018

Zubereitungszeit: 30 Minuten, zusätzliche Kühlzeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: normal

Besonderheit: Vegetarisch

Zutaten:

Zutaten für 1 Brot

Teig:

  • 1 Apfel a ca. 200g (z.B. Boskopp)
  • 3 reife Bananen  ca. 300 g
  • 50 g Pekannüsse
  • 2 Eier
  • 150 g Dinkelmehl, Vollkorn
  • 100 g Zucker
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Belag:

  • 125 g griechischer Joghurt
  • 100 g Speisequark, mager
  • 50 g Pekannüsse
  • ½ Bund Rosmarin
  • 1 EL Butter
  • 4 EL Ahornsirup

Außerdem:

  • Kastenform ca. 25cm
Zubereitung:

Den Apfel waschen und auf der groben Seite der Küchenreibe raspeln. Bananen schälen und mit einer Gabel auf einem Brett zerdrücken. Mehl, Backpulver, Zucker und gemahlene Mandeln in einer großen Schüssel miteinander vermischen, alle restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und alles zu einem homogenen Teig verrühren.

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit einem passenden Stück Backpapier auskleiden und die Kuchenmasse hineingießen. Das Bananenbrot für 45-50 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Den Kuchen, sobald er fertig ist, für ca. 30 Minuten auf einem Rost auskühlen lassen.

Inzwischen Quark und Joghurt mit einander vermischen und zurück in den Kühlschrank stellen.

Nüsse in einer Pfanne zunächst ohne Fett bei mittlerer Hitze für 3-4 Minuten rösten. Nun einige Rosmarinspitzen und die Butter zugeben und alles unter Rühren für 1-2 Minuten gemeinsam rösten. 2 Esslöffel Ahornsirup darüber geben, alles gut miteinander verrühren und für 2-3 Minuten karamellisieren lassen. Den Krokant auf ein Stück Backpapier geben und auskühlen lassen.

Den schließlich auf einer Brett oder eine Platte anrichten, mit der Joghurtcreme bestreichen,  den Krokant darauf verteilen und mit dem übrigen Ahornsirup beträufeln.