Waffeln sind schnell zubereitet und eignen sich sehr gut für süße wie herzhafte Gerichte.

Für Waffelteige gibt es viele Abwandlungsmöglichkeiten, sie gelingen am besten mit Instantmehl Weizen Type 405, 550 oder 1050, mit Dinkelmehl Type 630 & 1050 und sogar mit Emmer- & Einkornmehlen.

Neben unserem Rezeptbeispiel finden Sie hier weitere Rezepte mit Waffelteig.

Grundzutaten:

Mehl, Eier, Zucker, Salz.

Optionale Zutaten:

Backpulver oder Hefe, Butter oder Margarine, Joghurt oder Quark, abgeriebene Zitronenschale, Vanille, Kakao, Rum.

Rezeptbeispiel:

  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1/3 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Milch, Eigelb, Zucker, Salz und Zitronenabrieb gut verrühren, Mehl und Backpulver unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben. Im gefetteten Waffeleisen portionsweise backen.

Abwandlung und Tipps:

  • Das Waffeleisen vor dem Backen mit einem trockenen Tuch abwischen und leicht mit einem Pinsel einfetten.
  • Frische Waffeln niemals übereinander legen, dadurch werden sie weich. Am besten nebeneinander auf ein Gitter legen und auskühlen lassen.
Cookie - Einstellungen