Kleie

Kleie ist ein Sammelbegriff für die nach dem Mahlvorgang verbleibenden Bestandteile des Getreidekorns. Hierzu zählen die äußeren Frucht- und Samenschalen und die Aleuronschicht. Kleie ist aufgrund der Zusammensetzung besonders ballaststoff-, mineralstoff- und eiweißreich. Ein Großteil der Kleie geht in die Tierernährung.

Aber auch für die menschliche Ernährung lässt sich Speisekleie als wertvoller Ballaststofflieferant nutzen. Fans der Vollwertkost mischen Kleie unters Müsli, verwenden sie in Gebäckteigen, genauso wie sie in handelsüblichen Brot- und Backwaren zum Einsatz kommt.

Cookie - Einstellungen