x

Schriftgröße Ändern

Zum ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Spätzle- und Pastamehl

Für Spätzle- und Pastateige benötigt man ähnlich wie beim Pizzateig ein Mehl, dass einen locker-elastischen aber kochfesten Teig ergibt. Wer schon einmal selbst Nudeln gemacht hat weiß, dass der Teig eher trocken sein muss, damit er gut verarbeitet werden kann. Griffiges oder doppelt griffiges Mehl, auch unter den Bezeichnungen Grießler oder Spätzlemehl zu finden, liefert diese Eigenschaften. Denn hier sind größere Partikel, der sogenannte Dunst, enthalten. Das lässt sich zwischen den Fingern gut spüren, das Mehl hat Griff. Es ist aufgrund seiner Struktur rieselfähig und klumpt nicht. Durch die größeren Partikel wird langsamer, dafür aber mehr und nachhaltig Flüssigkeit aufgenommen. Dadurch entstehen steifere, aber elastisch dehnbare Teige. Griffiges Mehl ist auch die erste Wahl für Strudelteige.