Vogtländische Apfeltorte

17.01.2019

Zubereitungszeit: ¾ Stunde (fertig nach 2¼ Stunden)

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

Boden:

  • 6 EL Öl
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver

Belag:

  • ¾ Liter Orangensaft
  • 3 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 3 - 4 Äpfel
  • 1 Schuss Orangenlikör

Dekoration:

  • 2 Becher Schlagsahne
  • 3 EL Zucker
  • nach Belieben Orangenlikör oder Kokosraspeln
  • etwas Raspelschokolade

Außerdem:

  • Springform (26 cm ø)
  • Fett für die Form
Zubereitung:

Die Zutaten für den Boden miteinander vermengen bis ein cremiger Teig entsteht und in die gefettete Form füllen. Bei 180° C ca. 10 Minuten backen, anschließend noch für 5 Minuten im abgeschalteten Herd lassen. Den Tortenboden gut auskühlen lassen. Die Äpfel grob raspeln. Aus den Zutaten für den Belag einen Pudding kochen, die geraspelten Äpfel dazugeben und kurz mitkochen lassen. Um den Tortenboden einen Tortenring geben, den fertigen Pudding mit den Äpfeln auf den Tortenboden geben und vollständig auskühlen lassen. Die Schlagsahne mit dem Zucker vermischen und aufschlagen. Nach Belieben Orangenlikör oder Kokosraspeln unterheben. Die Sahnemasse auf die Apfelcreme geben und gleichmäßig verstreichen. Mit Raspelschokolade bestreuen und bis zum Anschneiden in den Kühlschrank stellen.

Eingereicht von Rosemarie Tittes. Herzlichen Dank!

Cookie - Einstellungen