Vietnamesische Kraftbrühe mit Emmer-Grießnockerln

20.12.2020

Zubereitungszeit: 20 Minuten, 2,5 Stunden Kochzeit

Schwierigkeitsgrad: mittel bis anspruchsvoll

Zutaten:

Für 4 Personen

  • 500 g Schweinshaxe
  • 250 g Hühnerschenkel
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 2 Thai-Chili
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 cm Ingwer
  • 1 Zimtstange
  • 2 Kapseln schwarzer Kardamom (alternativ herkömmlicher Kardamom)
  • 1 Sternanis
  • 6 Kaffirlimettenblätter
  • 100g Emmergrieß
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Eier
  • Salz
  • Fischsauce
  • Frische Kräuter (Koriander, Thai Basilikum, Europagras/Culantro)
  • 1 Limette
Zubereitung:

Schweinshaxe und Geflügelkeulen unter warmen Wasser abwaschen und in einen ausreichend großen Topf geben. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen.

Das Zitronengras mit dem Küchenmesserstiel anquetschen. Die Zwiebel samt Schale halbieren. Den Knoblauch zerdrücken. Den Ingwer längs halbieren.

Die vorbereiteten Zutaten, sowie eine Chilischote, Zimt, Kardamom und Kaffirlimettenblätter mit in den Topf geben, die Brühe gut salzen und für 2 Stunden bedeckt bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Inzwischen eine Handvoll Korianderblätter fein hacken. Die Butter mit dem Ei in einer Schüssel verrühren. Den Grieß hinrieseln lassen und gut verrühren. Den Koriander und eine Prise Salz unterrühren und den Teig für mindestens 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank quellen lassen.

Nach 2 Stunden Kochzeit - das Fleisch sollte sich leicht vom Knochen lösen - die Brühe durch ein Sieb in einen zweiten Topf passieren. Sämtliche Fleischreste abzupfen, zur Brühe geben und die Brühe mit Fischsauce und Salz abschmecken.

Den Topf mit der Brühe erneut aufstellen und zum Sieden bringen. Nun mit zwei Teelöffeln kleine Nocken aus der Grießmasse formen und diese in die Brühe geben und darin für ca. 5-8 Minuten gar pochieren.

Achtung: Die Brühe darf nicht kochen oder zu stark sieden, da die Nocken sonst zerfallen können!

Die übrigen Kräuter waschen, abtropfen lassen und wahlweise klein schneiden. Die zweite Chilischote in Ringe und die Limette vierteln.

Die Suppe auf Schüsseln verteilen und mit den Kräutern, Chili und Limette servieren.

Cookie - Einstellungen