Rheinischer Christstollen mit Marzipanfüllung

09.12.2019

Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten, Zusätzliche Gehzeit: 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

Besonderheit: Nicht vegetarisch/vegan

Zutaten:

Für 4 Christstollen

Füllung:

  • 100 g Orangeat
  • 100 Zitronat
  • 100 ml Rum o.ä.
  • 200 g geröstete Mandeln
  • 650 Rosinen
  • 50 g Zucker

Vorteig:

  • 200 ml Milch, Zimmtertemp.
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 1,5 Würfel Hefe

Hauptteig:

  • 900 g Weizenmehl Type 550
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Zitronenabrieb einer Bio Zitrone
  • 250 g Butter, Zimmertemp.
  • 250 g Schweineschmalz, Zimmertemp.
  • 600g Marzipan-Rohmasse

Glasur/Topping:

  • 100 g Kristall-Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 TL Kardamomsaat
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 100 g Puderzucker
Zubereitung:

Am Vortag die Rosinen in reichlich Wasser waschen, ausdrücken und zusammen mit den restlichen Zutaten der „Füllung“ vermischen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Am Folgetag alle Zutaten für den Vorteig miteinander vermischen und für 30 Minuten gehen lassen.

Vorteig zusammen mit den restlichen Zutaten des Hauptteiges 5 Minuten mit den Knethaken gründlich durchkneten, bis die Butter und das Schmalz gänzlich verknetet ist.  

Nun die Füllung zum Teig geben, diesen eine weitere Minute kneten und schließlich mit einem Tuch bedeckt für 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, erneut kräftig durchkneten, zu einer dicken Rolle rollen und in 4 gleichgroße Stücke teilen. Jeden Teigling in kreisenden Bewegungen rund formen, so etwas auf Spannung bringen und abgedeckt für weitere 15 Minuten gehen lassen.

Das Marzipan ebenfalls vierteln und jeweils zu einer Stange rollen. Jeden Teigling nun zu einem 1cm dicken Rechteck ausrollen. Das Marzipan mittig auf das untere Drittel legen. Den Teig nun an der unteren Kante zu einem Drittel über die Marzipanrolle klappen. Und schließlich das obere Drittel an der oberen Kante über die unteren 2/3 klappen, sodass ein „Brotlaib“ entsteht. Dabei die Enden gut verschließen, dass das Marzipan nicht herausschaut.

Vor dem Backen nun den Stollen mit dem Handkanten oder einem schmalen Nudelholz eindrücken, so entsteht die typische Stollenform. Die 4 Stollen auf zwei, mit Backpapier belegte Bleche verteilen und für weitere 30 Minuten gehen lassen.

Stollen bei 180 °C Umluft für 1 Stunde backen.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Kardamomsaat in einem Mörser zerstoßen und mit Zimtpulver, Vanille und dem Kristallzucker vermischen.

Die Stollen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit der geschmolzenen Butter dick bestreichen, mit dem Gewürz-Zucker bestreuen und gänzlich auskühlen lassen (ca. 5 Stunden)

Zu guter Letzt den erkalteten Stollen mit dem Puderzucker dick bestäuben und entweder sofort servieren, oder in Cellophanpapier gewickelt für 1 bis 6 Wochen ziehen lassen. Hier ist nur wichtig, dass der Stollen wirklich richtig abgekühlt ist, sonst kann er in der Verpackung schimmeln.

Cookie - Einstellungen