Marokkanische Couscous-Bowl mit Harissa Hähnchen, mariniertem Rosenkohl & Granatapfelsauce

19.12.2019

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

Für 3-4 Personen

 

Couscous:

  • 170 g Couscous
  • 260 ml Hühnerfond
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 EL Paprika-Tomatenmark
  • 1 g Safran, gemahlen
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Butter

 

Fleisch:

  • 4 Hühnerkeulen
  • 2 EL Harissa-Paste
  • 4 EL Joghurt
  • 50 g Mehl, 405
  • 50 g Maisstärke
  • 4 EL Öl

 

Sauce:

  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 4 EL Tahini
  • 1 Knoblauchzehe

 

Außerdem:

  • 400 g Rosenkohl
  • Olivenöl
  • Granatapfel
  • Walnüsse
  • 1 Bund Minze
  • Salz, Zucker & Pfeffer
Tipp:

Geht auch gut vegetarisch oder vegan, einfach statt Hähnchen z.B. Haloumi-Käse oder Seitan marinieren und verwenden.

Zubereitung:

Couscous in eine Schüssel geben. Den Hühnerfond aufkochen, Safran & Paprikamark darin auflösen und über den Couscous gießen. Mit einer Gabel durchrühren und mit einem Teller bedeckt für 15 Minuten quellen lassen.

Inzwischen die Petersilie waschen, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Gurke in Würfel schneiden. Die Schale der halben Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen.

Butter auf den noch warmen Couscous geben und mit einer Gabel auflockern. Gurken, Petersilie, Zitronenabrieb und die Hälfte des Saftes dazugeben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Das Fleisch der Hühnerkeulen von den Knochen lösen und in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Fleisch mit Joghurt und Harissa marinieren und mit Salz würzen. Mehl, Stärke und Öl dazugeben und alles gut vermischen.

Das Geflügel nun auf ein beschichtetes Backblech verteilen und im Ofen für ca. 20 bis 25 Minuten rösten. Dabei das Fleisch einmal wenden.

In einer kleinen Schüssel Tahini, Granatapfelsirup und 2 EL Wasser verrühren. Die Knoblauchzehe fein reiben, dazugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rosenkohl vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit dem restlichen Zitronensaft, Salz und einer Prise Zucker verkneten und etwas ziehen lassen.

Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Minzblätter von den Stielen zupfen.

Schließlich den Couscous zusammen mit dem Rosenkohl auf 4 Bowls verteilen und den Rosenkohl mit etwas Olivenöl beträufeln. Walnüsse, Granatapfelkerne darüber streuen. Das Hühnchen aus dem Ofen nehmen darauf anrichten und zu guter Letzt mit der Sauce beträufeln und den Minzblättern garnieren.

Cookie - Einstellungen