Himbeer-Joghurt-Torte - 3. Platz im Gewinnspiel 2017

29.09.2017

Zubereitungszeit: 1½ Stunden (fertig nach 4 bis 5 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: schwer

Zutaten:

Streuselteig:

  • 140 g Weizenmehl
  • 40 g Zucker
  • 70 g weiche Butter

Biskuit:

  • 3 Eier
  • 2 EL warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Vanillemark
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Fruchtfüllung:

  • 300 g Himbeeren
  • 50 ml Himbeersaft
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Eierlikör
  • 7 Blatt Gelatine

Joghurtfüllung:

  • 400 g Sahne
  • 300 ml  Eierlikör
  • 300 g Griechischer Joghurt
  • 12 Blatt Gelatine
  • 75 g Zucker

Zum Verzieren:

  • 300 g Sahne
  • 125 g Himbeeren
  • Minzblätter
  • Puderzucker

Außerdem:

  • Springform (ø 26 cm)
  • Backpapier
Zubereitung:

Für die Streusel alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu Streuseln verarbeiten. In der mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen und zu einem Boden andrücken. Für den Biskuitteig Eier mit dem Wasser schaumig schlagen, Zucker und Vanille unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter den Teig heben und in die Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Boden einmal waagerecht durchschneiden. Tortenboden mit den Streuseln in einen Tortenring legen. Den zweiten Boden zu Seite legen. Für die Fruchtfüllung Gelatine einweichen. Himbeersaft mit Zucker verrühren und aufkochen lassen. Gelatine darin auflösen. Eierlikör und Himbeeren unterheben. Die Fruchtfüllung gleich auf dem Tortenboden verteilen. Für die Joghurtfüllung Gelatine einweichen und auflösen. Sahne steif schlagen. Joghurt, Eierlikör und Zucker verrühren. Etwas der Masse mit der aufgelösten Gelatine angleichen und dann unter die restliche Masse rühren. Die steif geschlagenen Sahne unterheben. Masse etwas anziehen lassen und dann auf die Fruchtfüllung schichten. Ca. 3 bis 4 Stunden kühl stellen. Zum Verzieren Sahne steif schlagen. Tortenring von der Torte lösen. Die Torte oben und rundherum mit der Sahne einstreichen. Mit Himbeeren und Minze verzieren.

Eingereicht von Ulla Liebert. Herzlichen Dank!

Cookie - Einstellungen