x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Gewichtsmanagement – Abnehmen mit Brot, geht das überhaupt ?

Paleo, Dukan, No Carb, Low Carb, oder doch Basenkost, Vegan, High Carb: Im Dschungel der Trends gibt es unzählige Diäten und Ernährungsweisen. Jede gibt vor, den wahren Weg zum Traumgewicht zu kennen. Studien belegen jedoch: Die Ernährungsweise hat kaum Einfluss auf den langfristigen Erfolg. Egal ob kohlenhydratreich oder -arm, fettreich oder fettarm oder mit viel oder wenig Eiweiß abgenommen wird – am Ende haben alle ähnlich viel Gewicht verloren.

Worauf es beim Abnehmen ankommt, ist die Energiebilanz. Wer weniger Energie zuführt als er verbraucht, nimmt ab. Die Frage ist jedoch, wie gut sich die Ernährungsweise durchführen – und durchhalten – lässt. Wer will schon ein halbes Jahr nur Kartoffeln oder Ananas essen?

Für alle, die ohne Kohlenhydrate und Brot nicht leben können, gibt es die sogenannte „Brotdiät“. Sie entspricht den Empfehlungen der DGE für eine fettarme, energiereduzierte, kohlenhydrat- und ballaststoffreiche Mischkost zur Gewichtsreduktion bei Erwachsenen. Damit geht man sicher, dass alle wichtigen Nährstoffe vorhanden sind. Sind andere Diäten oft einseitig und auf die Dauer fade oder sogar gefährlich, weil bestimmte Nährstoffe zu kurz kommen, liefert die Brotdiät alles, was der Körper zum Leben braucht.

Die ernährungswissenschaftlich entwickelte und vielfach erfolgreich erprobte Brotdiät mit Rezepten und einem 7-Tagesplan gibt es hier als pdf zum Download.