x

Schriftgröße Ändern

Zum ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Gedeckter Himbeerkuchen

Zutaten:

  • 270 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 1 EL Puderzucker zum Verzieren
  • Salz
  • 125 g kalte Butter, in kleinen Stücken
  • 5 Eier
  • 350 g Himbeeren
  • 250 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • Springform (26 cm)
  • Butter oder geschmacksneutrales Öl zum Einfetten


Zubereitung:
250 g Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. Kalte Butter und ein Ei zugeben, erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund (30 cm Durchmesser) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm) legen und dabei vorsichtig an den Rand drücken. Teig in der Form weitere 30 Minuten kalt stellen.

Himbeeren verlesen, dabei einige für die Dekoration beiseite legen. Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührer mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. 4 Eier nacheinander jeweils 30 Sekunden lang unterrühren. Mandeln und 20 Gramm Mehl unterheben. Die Hälfte der Mandelmasse in die Springform geben. Himbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Mandelmasse bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 170° C 75 Minuten backen. In der Form vollständig abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und Himbeeren dekorieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten (fertig nach 3 Stunden)
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eingereicht von Monika Schraut. Herzlichen Dank!