x

Schriftgröße Ändern

Zum ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Schwedische Apfeltorte

Zutaten
Boden:

  • 6 EL Zucker
  • 6 EL Mehl
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 2 Eier
  • ½ Packung Backpulver

Füllung:

  • 4 große Äpfel, geraspelt oder klein geschnitten (z.B. Boskop)
  • 1 Tasse Zucker (kleine Tasse)
  • ½ Tasse Wasser
  • 2 Eier
  • 2 Packungen Vanille-Soßenpulver (zum Kochen)
  • 50 g Butter
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • geraspelte Schokolade

Außerdem:

  • Springform (26 cm ø)
  • Fett für die Form

Zubereitung:
Für den Boden alle Zutaten mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine so lange verrühren, bis die Masse schön cremig ist. Dann in die gefettete Springform füllen und bei 200°C ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis der Boden goldbraun ist (Stäbchenprobe). Die Äpfel gemeinsam mit dem Wasser und dem Zucker dünsten. Währenddessen in einer Schüssel die Eier kurz aufschlagen und das Vanille-Soßenpulver hinzugeben und verrühren.
Wenn die Apfelmasse soweit ist, kommt die Eier-Soßenpulver-Mischung hinzu. Die Masse aufkochen lassen und dabei immer gut rühren. Butter und Zitronensaft hinzugeben und rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Die noch heiße Apfelmasse auf den Boden geben. Sobald die Torte abgekühlt ist die Sahne steif schlagen und gleichmäßig auf der Torte verteilen. Zum Schluss die geraspelte Schokolade darauf verteilen.

Zubereitungszeit: 1¼ Stunde (fertig nach 1½ Stunden, plus Zeit zum Auskühlen) 
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eingereicht von Carmen Schefe. Herzlichen Dank!