x

Schriftgröße Ändern

Zum ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Tarte Tatin zur Spargelzeit

Zutaten für 4 Personen
Teig: 

  • 180 g Weizenmehl Type 1050
  • 80 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • Springform (ø 25 cm)
  • Butter zum Einfetten

Belag: 

  • 350 g Spargel
  • 100 g kleine feste Tomaten
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • nach Belieben 75 g Bacon in dünnen Scheiben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:
Alle Teigzutaten verkneten, zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Spargel schälen, in Stücke schneiden und 1 Minute blanchieren. Gut abtropfen lassen. Tomaten längs halbieren und auf Küchenkrepp legen. Die Hälfte vom Bacon in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne hellbraun braten. Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden und im Speckfett oder Butter kurz anrösten. Den Boden der Form mit der Butter bestreichen und der Prise Zucker bestreuen. Dicht an dicht mit Spargel, Frühlingszwiebeln, Bacon und Tomaten (Schnittfläche nach unten) belegen. Den Teig rund in Formgröße ausrollen. Auf das Gemüse legen, gut festdrücken und mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der 2. Schiene von oben ca. 30 Minuten backen. Vom Rand aus mit einem langen scharfen Messer lösen. Tarte auf eine Kuchenplatte stürzen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Bleiben Gemüseteile am Boden hängen, vorsichtig ablösen und wieder auf die Tarte legen. Restliche Baconscheiben knusprig ausbraten und auf der Tarte anrichten. 
  
Pro Portion 525 kcal/2200 kJ